Trotz einer deutlichen Niederlage im Hinspiel starteten wir topmotiviert in die Partie. Aufgrund der überraschenden Niederlage vom letzten Mittwoch hatten wir schließlich einiges gut zu machen und wollten unsere Heimstärke erneut unter Beweis stellen. Im Angriff erzielten wir von allen Positionen sehenswerte Tore und es gab kaum technische Fehler. Auch in der Abwehr standen wir kompakt und die Absprachen untereinander passten. Zwischenzeitlich konnten wir uns bis auf sechs Tore absetzen. Nach der Halbzeit griffen die Gäste mit neuem Elan an und kämpften sich bis auf zwei Tore heran. Wir ließen uns jedoch nicht aus dem Konzept bringen, spielten konzentriert weiter und gewannen letztlich verdient mit 22:19 Toren. Insgesamt war es ein gutes Spiel von uns, in dem jede Spielerin ihr Bestes gegeben hat.
 
Aufstellung und Tore (7m): Hickmann, Denise und Huter, Alina (beide Tor); Wittenberg, Louisa (4/3); Rieck-Mai, Sandra; Hoffmann, Alicia (4); Keul, Annika (1); Schulze, Jessica (6/2); Loose, Joann (2); Klimke Julia Sophie; Becker, Lara-Maria (1); Teichmann, Emelie; Zellmann, Lena (2); Bertram, Laura (2)