Unsere Gäste vom kommenden Samstag stehen aktuell auf dem zehnten Tabellenplatz und stellen dabei die stärkste Abwehr der Liga. Auch wir wollen das Spiel über eine stabile Abwehr gewinnen und die Gäste quasi mit ihren eigenen Waffen schlagen. Ähnlich wie beim 20:28 Auswärtssieg im Hinspiel, aus einem robusten Abwehrverband sogleich in schnelle Angriffe starten. Wir müssen aber nicht nur über die erste Welle schnell und effektiv zu Toren kommen, sondern auch in der zweiten Welle mit hohem Tempo und voller Konzentration agieren. In Lehre hätten wir eigentlich die bessere Mannschaft sein müssen. Aber mit der hohen Anzahl an den technischen Fehler, war es uns einfach nicht vergönnt. Das Team weiß selbst um ihre Fehler aus dem vergangenen Spiel und möchte diese im letzten Heimspiel vor der Osterferien-Pause nun wiedergutmachen.
Bis auf Elisa Hickmann (verletzt), Alicia Hoffmann und Nina Mühlbach (beide Privat verhindert) steht bei uns fast der komplette Kader zur Verfügung.
Anwurf ist am kommenden Samstag um 18:00 Uhr in der Sporthalle in Groß Lafferde.