SG Zweidorf/Bortfeld II - SG Adenstedt 35:25 (14:11)

Am 08. Februar war die 1. Damen der SG Adenstedt zu Gast bei der SG Zweidorf/Bortfeld II.
Aufgrund einiger Ausfälle bestand der Kader nur aus elf Spielerinnen. Dennoch konnten sie in der ersten Halbzeit das immer wieder provozierte Tempospiel der Gastgeberinnen erfolgreich unterbinden und im Gegensatz zu den letzten Punktspielen die Chancen selber recht gut verwerten. Die Abwehr stand meistens gut, jedoch wurden zu viele Würfe aus der zweiten Reihe zugelassen, welche meistens auch den Weg ins Tor fanden. Mit einem Spielstand von 14:11 ging es in die Halbzeitpause.
Von nun an sollten die Würfe aus der zweiten Reihe aggressiver angegangen und verhindert werden. Ebenso die oft blinden, aber präzisen Passspiele der Gegnerinnen und der Druckaufbau vor der Abwehr der SG Adenstedt sollten unterbunden werden. Hierfür wurde in der Abwehr von nun an eine 5:1 gespielt. Bis zur 37. Minute war der Spielstand noch akzeptabel, es stand 20:16. Dann setzten sich die Bortfelder Damen jedoch immer deutlicher ab und lag in der 51. Minute bereits mit 10 Toren vorne (30:20). In der 54. Minute konnte der Spielstand durch einen von Lena Schlender verwandelten 7 Meter noch einmal auf 32:24 verkürzt werden. Doch dann fingen sich die
Adenstedterinnen noch einige Tempogegenstoßtore, die durch Fehlpässe in eigenen Reihen entstanden, ein. Letztendlich musste die SG Adenstedt sich mit einer Niederlage von 35:25 geschlagen geben.


Aufstellung & Tore: Hickmann, Denise (Tor); Rieck-Mai, Sandra (1); Hoffmann, Alicia (3/1); Bertram, Laura;
Schiller, Lara-Maria (2); Pape, Nora (6); Teichmann, Emelie (4/1); Schlender, Lena (5/4);
Kegelmann, Nathalie (2); Damian, Sina (1)