SG Adenstedt II - PSG 04 Peine 16:23 (10:15)

Die erste Partie der neuformierten 2. Damen verlief nicht wie geplant. So konnten die Vorgaben des Trainers nicht umgesetzt werden. Die Deckung war nicht kompakt genug und im Angriff unterliefen uns zu viele technische Fehler. Das Ergebnis war ein 3:9-Rückstand nach einer Viertelstunde. Doch dann rappelten wir uns und gingen mit dem Spielstand von 10:14 in die Halbzeit. Der Start in die zweite Hälfte glückte uns besser. Das Tempo wurde erhöht und führte zu einer kleinen Aufholjagd. Wir verkürzten den Vorsprung der Gegner auf zwei Tore. Leider haben wir es nicht geschafft, den Schwung zum Umbruch zu nutzen und mussten uns am Ende deutlich geschlagen geben. Sicher ist, dass schon im nächsten Spiel die Unsicherheiten im Zusammenspiel nicht mehr so deutlich hervortreten werden.

Tore & Aufstellung: Huter (Tor), Pape (4), Lose (3), Wichmann (4/1), Ribbeck-Balakin, Kaminski (1), Rauls, Wolff, Schlender (2), Wark, Sobotta (1) und Rogowski.