Endlich mal ein voller Kader. Und wie auch in den letzten Spielen haben wir wieder mal den Start verpennt. Über 0:5 bis zum 10:18 hat uns Braunschweig vorgeführt. Viele Ballverluste und Unkonzentriertheit beim Abschluss haben uns ein besseres Halbzeitergebnis versaut.
Nach der Pause wollten wir besser agieren, was aber auch in die Hose ging. Kein Zugriff auf den Ball und schnell hat Braunschweig auf 10:22 erhöht. Nach einer Auszeit sind wir dann besser ins Spiel gekommen und haben etwas Ergebniskosmetik betrieben. Endstand war 25:33, was auch in der Höhe korrekt ist. Bis zum ersten Sieg gibt es noch viel zu tun, aber wir sind guter Hoffnung, diesen Sieg noch einzufahren, eventuell schon am Samstag gegen Seesen


HZ : 10:18   Endstand 25:33

Torschützen:

Lüders, M. (1), Liszt, D. (2), Frank, P. (1), Lüders, J. (3), Frank, S. (1), Birke, M. (4), Lauenroth, D. (2), Frank, F. (5), Heitmüller, P. (1), Schoke, H. (5)