TSV Burgdorf II - MTV Gr. Lafferde 24:23 (13:12)

„Mund abputzen, Krone richten und weiter geht‘s …“

das muss das Fazit nach dem Spiel gegen Burgdorf II sein. Die Lafferder MB zeigte am Sonntagmorgen im Spitzenspiel wieder eine sehr starke Leistung. Mit kleinem Kader ging es gegen eine voll besetzte und hoch motivierte Burgdorfer Bank.

Die erste Halbzeit war geprägt von stetig wechselnder Führung beider Mannschaften. Die Burgdorfer spielten eine offensivere Deckung als gewohnt, an die sich die Lafferder Jungs erst gewöhnen mussten. In die Pause ging es mit 13:12 für die Gastgeber.

Der Start in Halbzeit zwei ging mit dem Ausgleich zum 13:13 los. In den folgenden 7 Spielminuten war die Konzentration bei den Lafferder Jungs etwas geringer und die Gastgeber nutzten dies um den Abstand auf 17:14 zu vergrößern. Doch mit den Toren von Simon Schmidt, Nico Damian und Luca Mewes schrumpfte der Abstand in der 36. Spielminute auf 19:18. Die Lafferder Auszeit zu Crunchtime (42. Spielminute) wurde zum mobilisieren aller Reserven genutzt. So fiel in der 48. Spielminute das Tor von Nico Damian zum 24:23 Endstand.

Fazit zum Spiel:

Wiederholt ein sehr starkes Spiel von Bennet im Tor und Simon im Angriff, aber auch der Rest der Mannschaft hat sehr stark gespielt. Das Burgdorf komplett mit Spielern der Jahrgänge 2004 / 2005 so stark gespielt hat macht aber den Trainer etwas nachdenklich.

„Hätten wir die 3 verworfenen 7-Meter verwandelt und wäre uns die ein- oder andere Spielsituation in der Abwehr und im Angriff besser gelungen, wäre ein Sieg drin gewesen.“

Es gibt ja bekanntlich noch ein Rückspiel in eigner Halle, da werden wir versuchen die Punkte bei uns zu behalten.

Stanitzek - Arlt, Mewes (2), Misch (3), Damian S. (2), Wiese, Busse, Damian N. (4), Schmidt (12).