MTV Groß Lafferde - MTV Braunschweig 17:20 (10:12)

Gut gespielt, aber nicht gewonnen. Im zweiten Heimspiel der Saison mussten wir uns gegen den MTV Braunschweig knapp geschlagen geben. 

Für die Gäste war es das erste Spiel der Saison. Dementsprechend hatten wir keine Ahnung, was in diesem Spiel auf uns zukommen würde. Zu Beginn stellten uns die Braunschweiger ganz schön vor Probleme, wir gerieten schnell mit einigen Toren in Rückstand. Davon ließen wir uns aber nicht beirren und kämpften und zurück in die Partie. Zwischenzeitlich lagen wir sogar in Führung, doch kurz vor der Pause zog Braunschweig wieder auf zwei Tore davon. 

In der zweiten Hälfte sahen die Zuschauer ein enges Spiel. Immer wieder glichen wir aus, einen Vorsprung konnten wir uns jedoch nie erspielen. Als sich der MTV aus Braunschweig kurz vor Schluss dann seine  bis dahin größte Führung erspielte, war das Spiel leider gelaufen. Ein letztes Aufbäumen von uns kam leider ein paar Minuten zu spät, weshalb wir uns am Ende mit 17:20 geschlagen geben mussten. 

Nichtsdestotrotz zeigten wir ein sehr gutes Spiel. Die Entwicklungskurve des Teams zeigt weiter steil nach oben und wenn die Jungs so weiter machen, gewinnen wir solch knappe Spiele demnächst auch.